Montag, 26. September 2011



 4. Interkulturellen Kochevent des MitMachCafé - Wrangeltreff am 23. September 2011.
Ort: Begegnungsstätte Falckensteinstraße Falckensteinstr. 6, 10997 



Bei der Veranstaltung Mitmachcafe Wrangeltreff stellte sich der Verein Burma Projekt aus dem Gräfekiez vor. Um einen kulinarischen Eindruck des asiatischen Landes zu vermitteln wurde das landestypische Gericht Dahl (Linsen mit Ingwer und  Tamarinden) geboten, dazu gab es Reis und scharf gewürzte trockene Shrimps.


Nach dem Essen erhielten die ca. 60 Besucher des Wrangeltreffs zunächst einen Powerpoint Vortrag über Burma und die Hilfsprojekte des Vereins.




Der zweite Vortrag des Abends zum Thema Energiesparen wurde von Wolle, Vertreter des Transition-Projektes, gehalten. Im Anschluss daran entstand eine lebhafte Diskussion mit den Gästen zu der sich auch unser Kiezgastgeber, Bezirksbürgermeister Franz Schulz, mit wertvollen Informationen über Energiespar-Strategien der Hauptstadt äußerte.


Das Projekt Mitmachcafé Wrangeltreff wird von einer Vorbereitungsgruppe organisiert, die für alle interessierten Anwohner des Kiezes offen ist. Wer also seine Ideen umsetzen möchte, ist herzlich dazu eingeladen mitzuwirken. Kontaktiert uns unter den angegebenen Adressen.


In ca. 2 Wochen wird hier noch ein ausführlicher Bericht über die Veranstaltung erscheinen.

SlideShow

video

Text: Katharina La Henges
Fotos: Ras Adauto


Mittwoch, 21. September 2011

Interkulturellen Kochevent des MitMachCafé



Liebe Nachbarn und Nachbarinnen,

Freunde des interkulturellen Kochens und Austausches, wir laden Sie herzlich zum 4. Interkulturellen Kochevent des MitMachCafé - Wrangeltreff am 23. September 2011 ein.
Ort: Begegnungsstätte Falckensteinstraße Falckensteinstr. 6, 10997 Berlin

Beginn: 18.30 Uhr (Einlass ab 18 Uhr)

Wir laden Sie herzlich ein, zu spannenden Vorträgen und leckeren Speisen aus Burma: BURMESISCHES DAL (Linsengericht) mit Reis und CHAPATI und BUZUN (kleine geröstete Shrimps und selbstgemachtes Brot). Die Köche, Stefan und Celine, kommen von dem Verein Burma Projekt e.V., die seit 1991 durch konkrete Projekte zur Linderung von Armut die Menschen in Burma unterstützen. (Beispiele sind 2008 Erwerb eines Schulbusses für eine Flüchtlingsschule; 2004 Neubau einer Bibliothek in Seik Pyu und 2008 Wiederaufbau von 2 Schulen nach dem Zyclon Nargis uam.)



Mit einem Diavortrag gibt uns die Referentin Nanja Maung Yin eine kurze Einführung zu Burma: Land und Kultur und stellt uns dann den Verein vor und wird dessen über aktuelle Projekte berichten. So wird zum Beispiel in diesem Jahr eine Schulpartnerschaft mit einer Schule im Gräfekiez begonnen. Weitere Infos auf der Homepage www.burma-projekt.de


Mit einem ganz spannender Vortrag über alternative Energien „Die Sonne gibt uns alle Energien, die wir brauchen / verbrauchen.“ möchte uns Wolle von TransitionTown informieren und inspirieren. Wie können wir selbst aktive Wege in eine klimafreundliche Zukunft zu gehen?! ….mit verblüffenden Überraschungen. ;-)

Buddhistischer Tempel in Burma

Herzlichen Dank an unseren Kiezgastgeber Franz Schulz

IhreVorbereitungsgruppe: Tom, Cornelia, Dirk, Edmund, Frau Schneising, Leyla, Ute, Carolyn, Andreas, Axel, Daniel, Loan, Mary und Katharina, Sultan u. Katharina

Informationen: Katharina Oguntoye, Telefon: 610 76 802  und www.joliba.de. Sultan Dag Telefon: 2250 2401 und  http://www.mehrgenerationenhaeuser.de/berlin-kreuzberg und Katharina La Henges, Telefon: 6120 9099 und http://nijinskiarts.blogspot.com 




Fotos: .state (burma)